7 Stolpersteine beim Erlernen und Anwenden der Natürlichen Familienplanung

Man stellt es sich so einfach vor: wenn man Zeit fürs aufs Klo-Gehen und 3 Minuten nach dem Aufwachen und vor dem Aufstehen hat, hat man genug Zeit zum Beobachten. Für viele ist es so: sie wollen die Natürliche Familienplanung (Natural Fertility Awareness Method) anwenden, lernen die Regeln, freuen sich auf die Beobachtung und dann kommt der Alltag. Besonders stressreich wird es, wenn man die Natürliche Familienplanung (NFP) so schnell wie möglich zur Verhütung oder zum Kinderwunsch anwenden will, aber es nicht so klappt, wie man es erwartet hat - wenn eine Erwartung dahinter steckt, die unrealitisch ist. Ich empfehle, mindestens drei Zyklen als reine Übungszyklen zu beobachten, um Sicherhei

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

Muttermund.at