Vaginale Untersuchungen: unnötiges Übel? – Teil 1: Die Vaginale Untersuchung im Rahmen der Gynäkolog

Die Vagina und der Muttermund sind sehr sensible Orte im tiefsten Inneren einer Frau und bedürfen größter Achtsamkeit. Für viele Betroffene ist eine vaginale Untersuchung physisch wie psychisch sehr unangenehm. Verspannungen, Dissoziation und sogar Nervenverletzungen sind die Folgen. Die Betroffenen reden nicht gern darüber, lassen die Untersuchung aber immer wieder routinemäßig über sich ergehen. In unserer Gesellschaft ist es zwar gängig, Vagina und Muttermund in jährlichen Überprüfungen, min. 3-5 Mal im Rahmen der Schwangerschaftsvorsorge und mehrmals während einer Geburt von fremden Menschen berühren zu lassen, aber kaum jemand fragt sich dabei: was ist ihr Sinn, was sind die Vorteile, w

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

Muttermund.at